Das Redaktionsbüro

Das Redaktions.Büro Berlin.Wien wurde im Sommer 2004 in Berlin gegründet. Seither ist Inhaber Alexander Endlweber, geboren in Wien, als freier Journalist für Wirtschaft und Finanzen tätig. Die wirtschaftlichen Verbindungen in Österreichs Hauptstadt bestehen nach wie vor. Themenschwerpunkte sind seit 2001 die Finanzmarktsegmente Geschlossene Fonds und Private Equity. Vor der Gründung des eigenen Büros war Alexander Endlweber angestellter Redakteur bei der Fondszeitung in Berlin. Nach knapp acht Jahren Berlin machte das Redaktions.Büro Berlin.Wien einige Monate in der Hansestadt Rostock Station. Seit Sommer 2010 lebt Alexander Endlweber wieder in Berlin.

Zu den Arbeitsschwerpunkten des Redaktions.Büro Berlin.Wien zählt neben der journalistischen Arbeit unverändert auch die Betreuung und Weiterentwicklung von Fachmedien. Bisherige Stationen in diesem Bereich waren die Fondszeitung, bei der Alexander Endlweber zum Gründungsteam gehörte, und das zweisprachige Fachmagazin EuroTürk Handel für den türkischen Groß- und Einzelhandel in Deutschland. Im ersten Quartal 2007 war er mit dem inhaltlichen Aufbau des FondsWarnDienstes (Verlag für die Deutsche Wirtschaft) beschäftigt.

2008 hat Alexander Endlweber zusammen mit zwei Partnern unter dem Label blauwinder KOMMUNIKATE das Kompendium "Geschlossene Fonds in Österreich" (geföX Band 1) auf den Markt gebracht. Die Puklikationsreihe geföX und ihr Internetnachrichtendienst wurden Ende 2013 aufgrund des in Österreich fast verschwundenen Marktes eingestellt.

Eine Auswahl bisheriger Arbeiten finden Sie unter Texte.

Stand: 10.3.19 - 6:15